Dozent

Adobe App

Projekt:
Das Softwareunternehmen Adobe System bat um die Konzeption einer App welche das Zusammenspiel der Produkte veranschaulicht.

Partner: Adobe
Lösung:
Ich entwickelte mehre Konzepte welche die Anforderungen erfüllten. Adobe entschied sich für die “One-Take” der Betrachter fährt (automatisch oder mit Finger-Zoom-Bewegungen) durch einen großen Büroraum in dem die Arbeitsstationen mit den jeweiligen aufaufgebaut sind. Diese kann sich der Betrachter näher ansehen. Design und Grafik, Darsteller und Filmcrew wurden von mir betreut. Die App Überzeugte Adobe und deren Kunden, es folgten weitere Aufträge.

Adobe App

Projekt:
Das Softwareunternehmen Adobe System bat um die Konzeption einer App, welche das Zusammenspiel ihrer Produkte veranschaulicht.

Partner: Adobe Systems

Lösung:
Nach der Entwicklung mehrerer Konzepte meinerseits, entschied sich Adobe für die „One-Take“-Idee. Darin fährt der Betrachter (automatisch oder mit Finger-Zoom-Bewegungen) durch einen großen Büroraum in dem die Arbeitsstationen mit den jeweiligen Produkten (Lightroom, Photoshop, Flash, Dreamweaver, Premiere) aufgebaut sind. Zu diese kann sich der Betrachter nährere Informationen geben lassen. Design und Grafik, Darsteller und Filmcrew wurden von mir betreut und kooridiniert. Die App überzeugte Adobe und deren Kunden, wodruch weitere Aufträge folgten.

 

 

Pixelart

Als Dozent wurde ich mit der Aufgabe betreut, die Grundlagen des Bildbearbeitungsprogramm „Photoshop“ von Adobe an meine Studierende zu vermitteln. Dazu habe ich mir eine einfache Aufgabe überlegt, welche nach etwas Programmschulung Anfänger in einer Unterrichtseinheit bewältigen können. Gleichzeitig aber Fortgeschrittenen die Möglichkeit gibt ihr Können zu zeigen.

Die Aufgabe lautet: Erstelle ausgehend von einer Vorlagedatei ein Stockwerk für unser Hochhaus im Pixelart-Style. Dieser dem Pixelschubser bekannte Look aus den Anfängen der Computer. Bei dem jeder Pixel zelebriert wird.

Damit die Arbeitsergebnisse nicht in der virtuellen Dozenten-Schublade verschwinden habe ich dazu eine Website ersonnen, bei der die fertigen Photoshop Dateien hochgeladen und bewertet werden können. Sie ist zufinden unter:

http://pixelart.kw-club.net

Wenn man auf die Bestbewertesten klickt sieht man richtig schöne Arbeiten.

Ich freue mich das dieses Projekt von den Dozentenkollegen an unseren Partnerschulen übernommen wurde und weitergeführt wird.

Tesakottaarmee

Die Marketingabteilung der Tesa Ag, fragte nach einer kreativen Auseinandersetzung mit ihrem Produkt. So wurden Menschen mit Frischhaltefolie umwickelt und anschließend mit transparenten Paketband mehrfach umwickelt. Anschließen aufgeschnitten, der Mensch entfernt und wieder zusammen geklebt, so entstanden 40 Hüllen in einer Woche. Diese Armee aus Tesafilm nennt sich Tesakottaarmee.

Auftraggeber: Tesa Ag
Projektseite: Microsite

Meine Tätigkeiten: Idee und Konzeption der Aktion, Organisation, Betreuung, Dreharbeiten, Fotos
Konzeption und Umsetzung der Microsite.

Tesa Figuren auf den Terassen am Hafen Catarina wird eingepackt Die Tesakotta Armee in der HavenCity Der Busfahrer aus Tesa School Bus Die Tesahol Figuren am Hafen

 

 

Mehr Fotos bei Flickr

Der erste Test:

Wollen sie so etwas auch haben?
Oder etwas ganz anders?
Beides kein Problem.

Marks on White

Projekt:
Es wurde ein Club auf St.Pauli komplett mit Papier ausgekleidet (Wände, Decken, Böden, Tische, Stühle), Besuchern des Clubs wurde ein Edding überreicht, so konnte jeder seine Spuren im Club hinterlassen.

Partner: Edding ag
Lokation: HONGKONG Paul-Roosen-Str.31
Projektseite: Microsite

Fotosammlungen: Bei Picasa, bei flickr

Auch die Gläser und Flaschen wurden eingepackt Der Club wurde bis in die Letzte Ecke eingepackt Zeichnung im Club Edding's für alle Besucher marksonwhite Aufbau im Club Projekt für Edding Marks on White - Club auf dem Kietz

Meine Tätigkeiten: Idee und Konzeption der Aktion, Materialbeschaffung, Organisation, Sponsoring, Koordination, Leitung, Aufbau, Betreuung, Dreharbeiten, Fotos sowie Konzeption und Umsetzung der Microsite.

Der Aufbau: